Ihre Implantate vom Experten in Hanau

Zahnimplantate für ein unbeschwertes Lachen

Viele Menschen leiden unter Zahnlücken im Gebiss, die entweder durch einen Unfall oder eine Parodontitiserkrankung entstanden sind. Beim Lachen oder Sprechen wenden sie den Kopf ab, um dem Gegenüber den Blick auf die Lücke zu verwehren. Insbesondere, wenn diese im Bereich der Frontzähne liegt. Doch von Zahnlücken geht nicht nur ein ästhetisches Problem aus: Wird der Knochen, der dem Zahn normalerweise Halt gibt, nicht mehr gefordert, weil der Zahn ausgefallen ist, bildet sich dieser allmählich zurück. Ebenso können Nachbarzähne in Richtung der Lücke kippen und so zu einer Fehlstellung  und -belastung führen. Aus diesem Grund sollten Lücken immer geschlossen werden. Implantate stellen hier einen sehr hochwertigen Zahnersatz dar.

Implantate bei Zahnärztin Dr. Teutsch-Schlosser

Ablauf einer Implantation

Zu Beginn erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch. Besonders bei Parodontitis-Patienten muss zunächst die Krankheit selbst bekämpft und abgeklärt werden, ob ausreichend Knochensubstanz vorhanden ist, um den künstlichen Zahnwurzeln Halt zu bieten. Ist dem nicht so, kann ein gezielter Knochenaufbau vorangestellt werden. Eine Implantation erfordert viel Planung und höchste Präzision. Aus diesem Grund arbeiten wir in unserer Praxis mit der sogenannten „navigierten Implantation“, bei der durch das Erzeugen von exakten Bohrschablonen das Risiko beim Implantieren minimiert wird. Oftmals verkürzt sich hierdurch auch die Eingriffszeit.

Setzen der Zahnwurzeln

Im ersten Schritt wird die Mundschleimhaut eröffnet, um den Knochen freizulegen. Dank der angefertigten Schablonen können wir nun mit einem speziellen Bohrer exakte Vertiefungen im Knochen schaffen. Das Implantat, also die künstliche Zahnwurzel, die aus sehr gut verträglichem Titan besteht, wird in das entstandene Fach gebracht und wir schließen die Schleimhaut wieder. Nun braucht das Implantat drei bis sechs Monate, um fest und sicher in den Kieferknochen einzuwachsen und dem Zahn so Halt zu geben.

Einbringen des Zahnfleischformers

Der zweite Schritt beinhaltet das Einsetzen des Gingivaformers. Wir öffnen die Mundschleimhaut erneut und schrauben nun den Zahnfleischformer auf das Implantat. Ab jetzt ist das Implantat zu sehen und Sie können sich bereits auf Ihre „neuen“ Zähne freuen.

Der krönende Abschluss

Zu guter Letzt wird nun die Zahnkrone auf den Gingivaformer gesetzt. Diese wird der Farbe Ihrer natürlichen Zähne angepasst und fällt somit in der Regel nicht auf. Wir planen Ihren Zahnersatz gemeinsam mit Ihnen und berücksichtigen Ihre Kiefer- sowie Zahnsituation. Selbst bei völliger Zahnlosigkeit können Implantate angewendet werden und halten Ihre neuen Zähne sicher an Ort und Stelle, sodass Sie wieder selbstbewusst lächeln können. Einmal implantiert merkt der Patient keinen Unterschied zwischen einem normalen Zahn und einem Implantat.

Pflege der Implantate

Implantate sind bei der richtigen und gewissenhaften Pflege sehr lange haltbar und bereit den Belastungen des Alltags standzuhalten. In unserer Praxis geben wir Ihnen verschiedene Pflegetipps mit auf den Weg, damit Sie lange Freude an Ihren Implantaten haben. Dank der Titan-Wurzeln sind Entzündungen und Wundheilungsstörungen sehr selten, doch auch bei Komplikationen sowie bei Fragen oder Anliegen sind wir Ihr kompetenter und erfahrener Ansprechpartner.

Sprechzeiten unserer Zahnarztpraxis

Montag 8:00 – 18:00
Dienstag 8:00 – 18:00
Mittwoch 8:00 – 14:00
Donnerstag 8:00 – 20:00
Freitag 8:00 – 14:00

Adresse unserer Zahnarztpraxis

time planner

PRAXIS NORDSTRASSE:
Nordstraße 8, 63450 Hanau
Tel.: 06181-12324
Fax: 06181-12325

PRAXIS AM FREIHEITSPLATZ:
Am Freiheitsplatz 1a, 63450 Hanau
Tel.: 06181-21409
Fax: 06181-252418

E-Mail: kontakt(at)dr.teutsch-schlosser.de
Das (at) bitte durch @ ersetzen

Schreiben Sie uns

Wenn Sie eine Frage haben, schicken Sie uns bitte eine Nachricht.

Not readable? Change text. captcha txt